Home / Aktuell / Art + Feminism 2016 Edit-a-thon Berlin
editathonLogo

Art + Feminism 2016 Edit-a-thon Berlin

Mitmachen, um Wikipedia zu verbessern

Weniger als 10% der Wikipedia-AutorInnen identfizieren sich selbst als weiblich. Während sich über die Gründe dafür streiten lässt, sind die Folgen davon eindeutig. Den gesamten März über finden daher globale Veranstaltungen statt, um daran etwas zu ändern  (https://en.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meetup/ArtAndFeminism).

editathonLogoArt + Feminism lädt daher Menschen aller Geschlechtsidentitäten und Orientierungen ein, insbesondere transgender, cisgender und nicht-geschlechtsnormen-konforme Frauen, selbst aktiv zu werden und Artikel auf Wikipedia mitzugestalten. Dies ist persönlich vor Ort am 20.3. möglich oder durch die Einreichung von Materialien.

Ganz konkret sind wir auf der Suche nach Informationen zu Frauen* und Frauen*projekten, die man noch nicht auf Wikipedia findet, in diesem Fall im Bereich Kunst/ Kultur/ Feminismus.

Es reichen Artikel- und Biographiescans oder pdfs (mit Quellenangaben bitte – es soll ja alles seine Richtigkeit haben :) ).

Wir checken natürlich, ob es schon einen Eintrag gibt – im besten Fall wurde das auch schon vor Einreichung gemacht (das spart uns am Tag des Events viel Zeit).

Wenn aber schon jemand etwas formulieren oder aufbereiten will, gerne! Hier gibt es eine Formatanleitung dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Formatvorlage_Biografie
Buchtipps helfen in diesem Fall erst einmal weniger, da wir keine Zeit haben werden, uns diese vorab zu besorgen.
Alle Einreichungen bitte senden an ArtAndFeminismBerlin@gmail.com

Edit-a-thon am 20.3.2016  in Berlin

Im „Haus am Lützowplatz“ wird zwischen 13h und 18h fleißig editiert. Wer dabei sein will, sollte sich hier registrieren und vorab einen eigenen Wikipedia Account (https://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:Anmelden) angelegt haben:

https://www.eventbrite.de/e/2016-artfeminism-wikipedia-edit-a-thon-berlin-part-2-registration-23102926475

Hier noch zwei Links zu den offiziellen Infoseiten:

https://www.facebook.com/events/1996368707254825/ 

http://art.plusfeminism.org/about/ 

Über Lespress-Autorin

Könnte Sie auch interessieren:

Foto: Kurt Stallaert

CD-Tipp: Tanita Tikaram- Closer To The People

Wie schön: Tanita Tikaram meldet sich nach ein paar Jahren Pause mit einem neuen Album zurück. Und das entpuppt sich als ein erstaunlich fröhlich-frischer Ausflug in den Jazz, den Pop und den Blues.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *