Home / Lesmopolitan / Hella von Sinnen
HvS1998A

Hella von Sinnen

Hella von Sinnen 1998, Foto: Ulrike AnhammFrau von Sinnen hat heute Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!  Gratulation auch dazu, dass sie von Sabine Arnolds zur Phenomenelle des Tages gekürt wurde.

„Hella von Sinnen“ ist übrigens einer der meist gesuchten Begriffe im Internet, die zu Lespress führen. Das liegt sicherlich auch daran, dass Monika Richrath und ich schon 1998 ein sehr nettes Interview HellaVonSinnen_1998_Herrenklo, Foto: Ulrike Anhammmit ihr und ihrer Gattin Cornelia Scheel führen konnten und es eben auch zügig online stellten. Das Gespräch war ziemlich lustig und gleichzeitig erstaunlich ernsthaft – und es entstand ein typisches Hella-Photo auf dem Herrenklo des Cafés. 😉

Hella von Sinnen, Romy Haag, Georg Roth, Foto: Ulrike Anhamm
Aloha

Hella von Sinnen haben wir es übrigens auch zu verdanken, dass Schwule und Lesben in Köln so oft „Aloha“ schreien. Ein Kölner Boulevard-Blatt titelte im Sommerloch 1995(?) 1994 irgendwas mit  „Aloha“, „Hella“ und „Cornelia“, weil die beiden gerade auf Hawaii Urlaub machten. Zur Eröffnung der Aids-Gala im gleichen Sommer betrat eine gut gelaunte Hella von Sinnen die Bühne mit einem lauten „Aloha!“, Co-Moderator Georg Roth nutzte die Steilvorlage, und so begrüßten die beiden jeden Gast mit „Aloah“, dachten laut nach über den Ersatz von Alaaf durch Aloha – und hätten sich dennoch wahrscheinlich nie träumen lassen, dass dieser kleine Gag so weitreichende charmante Folgen haben würde.  

Das Schwarzweiß-Photo, das ich damals während der Veranstaltung gemacht habe, hat jetzt nicht die beste Qualität, wahrscheinlich 800 ASA oder mehr, aber es geht ja ums Motiv und den „Beweis“.  Wer auch dabei war und sich besser erinnert – nur her mit den Korrekturen!

 

Über Ulrike Anhamm

Könnte Sie auch interessieren:

Phenomenelle Logo

Aktuelles gibt’s bei phenomenelle

Das neue Online-Magazin phenomenelle erzählt spannende Geschichten von Frauen, von Heldinnen und von scheinbar Gescheiterten. …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *