Lesbenfilmfestival Berlin  
 
12.-17. 10.99
Kino Arsenal, Welserstr. 25

12.10.99, 16.00 - 18.00 Uhr
Eröffnungsempfang im Connection, Fuggerstr. 33.

12.10.99
18.00-20.00 Uhr

Eröffnungsvorstellung "Deutsche Kurze":
Kein Tag ohne Liebe/Lucid-Arium N.Forte/Das Tuch der Mumie/Hannis Pudelsalon/Schon wieder Mousse Au Chocolat/Snowworld/Der Kuss/La Petit Mort
20.00-22.00 Uhr
"S."
Spielfim, Belgien 1998 + Vorfilm "Sheila And The Rosie Get Paid"
Guido Hendrickx hat mit "S." einen eindrucksvollen Film der ganz anderen Art über die Suche nach den eigenen Wurzeln, sexuellen Mißbrauch und einer Frau geschaffen, die nur noch mit extremer Gewalt reagieren kann.
22.00-24.00 Uhr
"A Luv Tale"
Maid of Honor/A Luv Tale
Serena ist als "Maid of honor" zur Hochzeit der inzwischen wieder heterosexuell lebenden Ex-geliebten eingeladen und erlebt leidvoll ihre eigenen offenen Beziehungsstrukturen mit Donielle...
A Luv Tale ist eine romantische Liebesgeschichte, deren Botschaft "Love conquers all" lautet. Mit prickelnd erotschen Szenen und gefühlvollen Dialogen.


13.10.99
14.00-16.00 Uhr
Sonderpräsentation: "Lebenskünstlerinnen"
Sieben Frauen beschreiben ihre erfahrungen mit der Krebserkrankung in wohltuender schonungsloser Offenheit und beantworten damit viele Fragen, mit denen sich an krebs erkrankte Frauen auseinandersetzen müssen.

16.00-18.00 Uhr
Climb against the odds
Ein mutmachender Film über eine Gruppe von zwölf zum Teil an Brustkrebs erkrnakten Frauen, die 1998 den höchsten Berg Nordamerikas, den Mt. McKinley erklommen, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

18.00-20.00 Uhr
Wiederholung "A Luv Tale"

20.00-22.00 Uhr
"Eight Ways To Fall In Love"
Georgie Girl/ Lucky Banana/Boy Germs/Slip/Come And Go/Getting It On)/Below The Belt/Wink
Acht amüsante und dennoch tiefgründige Kurzfilme zeigen: Es gibt viele verschiedene Wege sich zu verlieben.

22.00-24.00 Uhr
Wiederholung "S."

14.10.99
14.30-16.00 Uhr

Plastic Desire
Venus Blue/Barbie Nation
Barbies- von Feministinnen verdammt, von vielen dennoch heiß geliebt.
Venus Blue - das Erscheinen einer Schönen aus anderen Welten läßt die geheimsten Wünsche der Menschen, die sie trifft, Gestalt annehmen.

16.00-18.00 Uhr
Different Families
1-800-Yer Mama/My Primary Lover Never Hollywood Kissed Me/One Small Step/Four Thousand Years Of Leaving Home/Caught In The Crossfire
Von ernsthaft bis heiter drehen sich die Filme dieser Reihe rund um das Thema und ihre Familien.

18.00-20.00 Uhr
"The Dark Side Of Love"
Infidel/Candy Kisses/GayBlackFemale/Dream Of Me/Tidewater/Cuerpos De Papel/Mayo
Die (Un-)tiefen lesbischer Beziehungen mit Eifersucht, Trennung und enttäuschtern Beziehungsidealen werden mit Humor oder mit unter die Haut gehenden Bildern illustriert.

20.00-22.00 Uhr
Wiederholung "Deutsche Kurze"

22.00-24.00 Uhr
Strange Experiences
In The Dark/This Time/I'm Starving/Swell/Flat Is Beautiful
Außergewöhnliche Kurzfilme für Liebhaberinnen des Experimentalfilms

15.10.99
14.00-16.00 Uhr

"Nobody Is Perfect"
Der neueste Kompilations-Film der Berliner Filmemacherin Maria Schmidt: Ein Einblick in die Traumwelt von Filmidolen mit Szenen aus 100 Spielfilmen quer durch die Filmgeschichte

16.00-18.00 Uhr
Pink TV
TV Did This To Me/Fascinating/Alien Kisses/Off The Straight And Narrow
Mit vielen Beispielen rollt Off The Straight And Narrow die Geschcihte des Weges der letzten Jahrzehnte von Lesben und Schwulen in den Vorabend-Stuben der Fernsehzuschauer in höchst amüsanter Weise auf, während Fascinating und Alien Kisses die Faszination von Lesben an Science Fiction - Serien thematisieren.

18.00-20.00 Uhr
Crature
Transmission/Creature
Transmission zeigt die schönen aber auch die schmerzhaften Seiten zur Frau-zu-Mann-Geschlechtsumwandlung
Creature ist die Geschichte einer Mann-zu-Frau-Transsexuellen, beschäftigt im kalifornischen Showbiz und ihrem Weg zu einer neuen identität als Frau, deren erste Begegnung nach ihrem Geschlechtswechsel mit ihren Eltern wir miterleben.

20.00-22.00 Uhr
"Outtakes" + Vorfilm: "Jodelladies Goes Bauernhof"
Während der Vorfilm die Almhütten-Softpornos der 60er Jahre parodiert, entführt uns Outtakes in das nordamerikanische Filmgeschäft: Eine egozentrische regisseurin und ihre erfahrene Asistentin verlieben sich und lernen im Prinzip, dass das Beste gerade gut genug ist. Eine romantische Komödie also, deren Hauptdarstellerinnen auch privat ein Paar sind.

22.00-24.00 Uhr
Hot Chicks And Leather
Bite Me Again/Bed/The Kindling Point
Aufregende Stunden voller Sex und schöner Frauen versprechen die LFF-Organisatorinnen.


16.10.99
14.00-16.00 Uhr

Golden Girls
Aber Leiden Wollt' Ich Ja Nicht/Golden Threads
Ein deutscher und ein nordamerikanischer Dokumentarfilm ziegen, mit welcher Kraft und Humor lesbische Frauen über 50 allen Tabus und Restriktionen gegenübertreten.

16.00-18.00 Uhr
Sports Dykes
Women At Hte Gay Games Amsterdam/Kiss My Cleats/Red Rain
Für alle, die in Amsterdam nicht dabei waren und für die, die dort waren, gibt's die schönsten Bilder und bewegensten Szenen. Anschließend eine Würdigung der FußballFrauschaft in Amsterdam und eine Dokumentation über die Karriere der Boxweltmeisterin Gina Guidi, die in den USA eine Kultfigur der Lesbenszene ist.

18.00-20.00 Uhr
We Are Transgenders
La Difference/We are Transgenders
Der Animationsfilm Las Differnece spielt mit der Idee einer chamäleonartigen Geschlechtsänderung.
We Are Transgenders ist einer der zur zeit umfassensten Diskussionsbeiträge zum Thema Transgender in Japan. und beeindruckt durch die mit großer Offenheit und Toleranz geführte Auseinandersetzung.

20.00-22.00 Uhr
Transgender Gender
Women In Black/Transit/Kings/If She Only Knew/The Grass Is Greener
Transgender auf unterhaltsame Art

22.00-24.00 Uhr
Diskussionsrunde "Transgender"
Anschließend: "Sex Flesh In Blood"


17.10.99
14.00-16.00 Uhr

Frauen Im Widerstand
Ich habe gedacht, dass morgen die Welt untergeht/Wir sind schon da
Der erste Film macht im Rückblick aufmerksam auf den serbischen Widerstand gegen den Krieg in Jugoslawien und die Arbeit der Frauen in Schwarz
"Wir sind schon da" erinnert an den Kampf der Organisation der Sans Papiers, der papierlosen MigrantInnen ohne rechtlichen Aufenthaltstatus in Frankreich.

16.00-18.00 Uhr
Treyf Around The World
Jangri/For Now And Then-wherever, whenever/Sum Total/East/Treyf
Treyf ist das hebräische Wort für unkosher, unrein und gleichzeitig ein Ausdruck, der auf Lesben und Schwule angewendet wird.

18.00-20.00
Herstory of Porn
Peanut And The Pig/Zen Pussy/Annie sprinkle's Herstory Of Porn

Wie der Titel schon verrät geht es um Frauen und Pornos. Und das kann ganz schön interessant sein.

20.00-22.00 Uhr
Abschlussvorstellung:
"2Seconds"
Sehr ungewöhnlicher Lesbenspielfilm, der von den brillianten und sehr charmanten HauptdarstellerInnen profitiert und sich auf neue Wege jenseits der gewohnten lesbischen Geschichten einlässt.

21.00 SCHOKOCAFÉ
Abschlussparty und dann:
23.00 Preisverleihung Mona D'Oro
Seit zwei Jahren vergibt das Publikum des Festivals an den besten Kurzfilm den Preis "MonaD'Oro", der mit 2000,-DM dotiert ist.